<    Überblick    >

21.09.2018     Zum heutigen Friedenstag

 

Eine Botschaft aus dem Donbass – von Elena Romanenko

Heute ist der internationale Tag des Friedens. Früher oder später enden sogar die 100-jährigen Kriege. Beende diese! Beendet den verdammten Krieg.

Liebe Freunde, Helfer, Freiwillige, wir alle träumen davon im fünften Jahr, wir beten dafür und glauben: Unser Donbass wird wieder aufleben, er wird beginnen, ein normales Leben zu leben. Der Donbass wird wiedergeboren werden ...

Herr, erbarme dich und rette! "Wickle meinen Donbass in Stille" - das sogenannte Gebetslied von Kindern aus den betroffenen Gebieten rund um Gorlovka.

Natalia Sergienko von der Kunstschule №1 Solo führt mit Kindern aus der Volksrepublik Donezk im wunderschönen Gesundheitszentrum "Goldener Zopf" in der Region Rostov am Don ein Konzert auf – der Ort, an dem die Kinder aus den Kriegsgebieten ein wenig Ruhe finden.




Das ist dank EUREN Spenden möglich!

Die Künstlergruppe kommt aus der Kunstschule Nr.1 – wo die Friedensbrücke die zerstörten Fenster renoviert hat. Die Kostüme stammen aus der Nähwerkstatt, die regelmässig von der Friedensbrücke unterstützt wird. Die Kinder aus Gorlovka Nikitovka und Dörfern aus den Frontgebieten wie Glubokoje konnten dank der Friedensbrücke in die Ferienlager nach Rostov am Don, Taganrog gebracht werden.

Was Krieg für die Menschen bedeutet und wie wichtig diese Auszeiten sind, sieht man, wenn man sich die Kinder im Video genauer anschaut.

Danke für EURE weitere Hilfe.

<    Überblick    >

 

 

 
Spenden

Spenden via Überweisung:

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.
Volksbank Berlin
IBAN: DE56100900002582793002
BIC: BEVODEBB

Jetzt spenden mit

 

Aktuelles

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V. • 16348 Wandlitz • Handy: +49 176 57340728 • E-Mail: friedensbruecke[at]gmx.de 

 

Sitemap